WANDERN AUF DER SONNENSEITE DER ALPEN

Erleben Sie mit uns das Herz der slowenischen Bergwelt und lernen die dieses geheimnisvolle Naturparadies kennen. Unternehmen Sie Wanderungen durch unberührte Natur und wählen Sie die schönsten Wanderwege für sich aus. Die interessanten und abwechslungsreichen Routen mit einzigartigen Ausblicken und Erlebnissen werden jeden Wanderer begeistern.

Slowenien, das unbekannte Land südlich der Alpen, begeistert durch seinen kulturellen Reichtum und seine landschaftliche Schönheit. Es gilt als wahres Paradies für Wander- und Naturfreunde. Selten findet man eine so reiche Vielfalt auf so engem Raum: Funkelnde Seen mit kristallklarem Wasser, majestätische Berge, weite Hochebenen in unberührter Natur und dazu großartige Metropolen wie die Landeshauptstadt Ljubljana. Bled mit seiner Umgebung gilt als einer der schönsten Ferienorte in diesem Raum, dank seinem milden Klima und dem heilenden Thermalseewasser. Vom gleichnamigen See können Sie den atemberaubenden Ausblick auf die, über dem See thronende, Burg genießen. Mitten im Bleder Seen befindet sich eine kleine, bezaubernde Insel mit einer Kirche. Wussten Sie, dass einer Legende nach demjenigen, der in der Kapelle an dieser Glocke läutet, ein Wunsch in Erfüllung gehen soll?

Begeben Sie sich auf eine traumhafte Reise durch unberührte Natur und tauchen Sie mit uns in eine Welt, wo die Zeit stehen zu bleiben scheint.

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

  • Begrüßungsgetränk bei Ankunft mit Ihrem Wanderreiseleiter
  • 4x Übernachtung mit Buffetfrühstück
  • 4x Buffetabendessen
  • Benutzung der Schwimmbäder, des Aquaparks Larix und Relax-Center Kompas
  • Eintritt ins Casino Korona und Casino Larix
  • Durchgehende deutschsprechende Wanderreiseleitung
  • Eintritt Voje Tal beim Wandertag Bohinj Tal
  • Hirtenjause beim Wandertag Bohinj Tal
  • Betreuung und Organisation des kompletten Programms

Hotels: Kranjska Gora (Name des Hotels bei konkreter Terminanfrage)
 

PROGRAMMVORSCHLAG:

Für anspruchsvolle Wanderer können die Routen gerne je nach Wünschen und Möglichkeiten angepasst werden.

1.TAG: Anreise
Begrüßungsgetränk mit unserem Wanderreiseleiter.

2.TAG: Bohinj Tal – Wanderung zum Wasserfall Mostnica durch die Mostnica-Klamm und das Voje-Tal
Bohinj ist über das ganze Jahr ein attraktiver Urlaubsort, besonders wenn man sich für einen Aktivurlaub bzw. Erholung und Urlaub in der Natur entscheidet. Zahlreiche Möglichkeiten bieten sich für jedermann in der Umgebung an. Der Gletschersee mit der Kirche des St. Johannes dem Täufer gilt als Symbol von Bohinj.
Auf der anderen Seite verbirgt die Gegend auch zahlreiche Kultursehenswürdigkeiten und ist stolz auf ihr reiches, ethnologisches Erbe, dass von Eisenschmiede bis zur Almwirtschaft und Käsereien reicht.
Unsere heutige Wanderung starten wir in Stara Fužina, von wo aus wir auf schönen Wegen durch dichten Wald entlang der Mostnica-Klamm zur Voje-Alm wandern. Über Almwiesen geht es weiter zum Wasserfall Mostnica. Unterwegs erwartet uns auch eine Hirtenjause zur kleinen Stärkung.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, Höhenunterschied: 250 m

3.+ 4. TAG: Wanderrouten zur Auswahl:

PLANICA – TAMARTAL – PLANICA BZW. KRANJSKA GORA
Kranjska Gora gilt als bekanntester und größter Wintersportort Sloweniens.
Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir nach Planica, von wo aus sich ein toller Ausblick auf die Skisprungschanze bietet. Inmitten der Julischen Alpen erwarten Sie spannende Urlaubserlebnisse und atemberaubende Aussichten, egal ob sportlich ambitionierte, Naturfreunde, Kulturliebhaber, oder einfach nur Urlauber und Genießer. Hier findet jeder etwas für seinen Geschmack.
Wir wandern zur Bergweide Tamar (1.100 m) bis zur dortigen Berghütte. Bewundernswert ist hier der Ausblick auf die mächtige Bergkulisse mit dem markanten Jalovec (2645 m), einer der schönsten Berge des Landes. Unweit der Berghütte werden wir den Nadiža-Wasserfall besichtigen.
Gehzeit: ca. 3,5-4 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, Höhenunterschied: 250 m

KRANJSKA GORA – JASNA SEE – KRNICA – KRANJSKA GORA
Nach dem Frühstück fahren wir fort mit unserer Entdeckung der slowenischen Bergwelt. Den heutigen Wandertag starten wir durch das Tal Mala Pišnica. Das Tal Mala Pišnica gehört zu den unberührtesten und besterhaltenen Gebieten des Triglav-Nationalparks. Es wundert daher nicht, dass das Tal bereits im Jahre 1951 unter Naturschutz gestellt wurde. Zudem zählt es zu den schönsten Winkeln in der Umgebung von Kranjska Gora. Vorbei am Weiler Jasna und einem idyllisch gelegenen See wandern wir in das Pišnica Tal hinein und wandern bis zur Hütte in Krnica.
Gehzeit: ca. 4,5 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, Höhenunterschied: 290 m

SOČA – WEG
Die Fahrt führt uns durch eine großartige Naturlandschaft zur Quelle Soča.
Die Bergwelt der Julischen Alpen zählt dank der unberührten Natur des Nationalparks Triglav sowie der Nähe des erfrischenden Flusses Soča zu den schönsten Wanderdestinationen der Region. Die zahlreichen Wanderwege versprechen einen wahren Genuss beim Ausblick auf die Wasserfälle und Bäche. Zahlreiche Pflanzen- und Tierarten leben in diesem Teil der Julischen Alpen, nach Meinung vieler dem schönsten Teil dieses Gebiets.
Unsere Wanderung führt uns über alte Trentaner-Pfaden. Der Soča Weg ist zugleich ein Parkweg und ein Lehrpfad, welcher die Besucher des Nationalparks entlang der Soča von der Quelle bis nach Bovec führt.
Möglichkeit: Besuch des Triglav Nationalparkmuseums und Botanischen Gartens Julijana (Eintrittspreise laut gültiger Preisliste 2021)
Gehzeit: ca. 4 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, Höhenunterschied: 300 m

RADOVNA TAL – VINTGAR SCHLUCHT – BLED
Nach dem Frühstück bringt uns unser Bus nach Bled bzw. ins Radovnatal. Diesem grünblau schimmernden Bergfluss folgen wir bis in das Naturwander – die Vintgarschlucht. In unmittelbarer Nähe von Bled befindet sich eine Klamm, die vom Radovna-Fluss geformt wurde. Über die knapp zwei Kilometer lange Vintgar-Klamm führt ein Lehrpfad über Holzbrücken und Galerien. Von Bled aus ist die Vintgar-Klamm der nächstgelegene Punkt zum Eintritt in den Triglav-Nationalpark. Nach unserer Wanderung durch diese atemberaubenden Kulissen, geht es über den Katarinaberg bergabwärts Richtung Busparkplatz bzw. nach Bled.
Die einzigartige Form des Bleder Sees, wie wir ihn heute kennen, ist nicht zufällig entstanden. An seiner Stelle befand sich einst ein tektonisches Becken, das vom Bohinjer Gletscher geformt wurde. Auf diesem Weg stand ihm ein großer Felsen im Weg, den er so lange abschliff, dass nur noch die heutige Insel davon übrigblieb. Das Eis schmolz, das Becken wurde mit Wasser aufgefüllt und es entstand der Bleder See.
Möglichkeit: Pletna-Bootsfahrt auf dem Bleder See (Preis auf Anfrage), Cremeschnitte und Kaffee
Gehzeit: ca. 3-4 Stunden, Schwierigkeitsstufe: leicht, Höhenunterschied: 200-400 m bergauf

5.TAG: Heimreise

  • Bildergalerie
  • Impressum
Via Mea Travel d.o.o. - Wir machen nur das was wir kennen und können. Und das macht uns zu einem zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um Reisen in Kroatien.

Via Mea Travel d.o.o.Wir machen nur das was wir kennen und können. Und das macht uns zu einem zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um Reisen in Kroatien.

Anfrage senden

Produkt (kom: ) Wird in den Warenkorb gelegt.