SERBIEN RUNDREISE

Serbien ist aufgrund seiner Lage und der Entwicklungen zum Ende des letzten Jahrhunderts vom Massentourismus verschont geblieben und dennoch bietet dieses, zu unrecht so unbekanntes, europäische Land im Herzen der Balkanhalbinsel, eine Menge Sehenswertes für seine Besucher: bezaubernde historische Denkmäler, atemberaubende Natur, gastfreundliche Einwohner, Kultur und Gastronomie.

 

 

 

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

  • Unterbringung im guten Mittelklasse Hotels
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Novi Sad
  • 3x Übernachtung mit Halbpension in Kladovo
  • 1x Übernachtung mit Frühstück in Belgrad
  • Durchgehende deutschsprechende Reiseleitung laut Programm ab erstem bis letztem Tag
  • Stadtführung Novi Sad und Petrovaradin Festung
  • Stadtführung Niš
  • Stadtführung Belgrad
  • Abendessen mit serbischen Grillspezialitäten im landestypischen Restaurant in Novi Sad
  • Bootsfahrt im Nationalpark Đerdap (Eisernes Tor)
  • Grill-Mittagessen bei Niš
  • Panoramafahrt auf dem Fluss Sava in Belgrad
  • Abschiedsabendessen mit traditionellen Gerichten in dem berühmten Skadarlija Altstadtviertel – Belgrad

PROGRAMMVORSCHLAG:

1.TAG: Anreise nach Novi Sad
Anreise nach Novi Sad (Neusatz), Treffen mit dem Reiseleiter, Hotelbezug, kurze Stadtbesichtigung und Abendessen in einem traditionellen Restaurant, Nächtigung im Hotel

2.TAG: Novi Sad – Petrovaradin – Kladovo
Die Hauptstadt der Vojvodina, das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Provinz, liegt an der Donau, 75 km nordwestlich von der Hauptstadt Serbiens. Mit 300.000 Einwohnern stellt Novi Sad die zweitgrößte Stadt Serbiens dar. Im Jahr 1748 wurde Novi Sad (Neusatz) durch eine Urkunde Maria Theresias zur freien Königsstadt gekürt. In der zweiten Hälfte des 19. Jh. galt  Novi Sad als Zentrum der serbischen Kultur und Politik im damaligen Ungarn. Zu dieser Zeit nennt man die Stadt „Serbisches Athen“. Nach einem Stadtrundgang und einer Besichtigung der berühmten Petrovaradin Festung verlassen wir Novi Sad und fahren Richtung Süden nach Kladovo. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3.TAG: Kladovo – Đerdap Nationalpark
Die Schlucht Đerdap (Eisernes Tor) liegt im Nordosten Serbiens und stellt die größte Flussschlucht Europas dar. Auf Grund der geologischen, hydrologischen und archäologischen Besonderheiten und wegen der reichen Pflanzen- und Tierwelt wurde Đerdap zum Nationalpark erklärt.
Das schönste Erlebnis der großartigen Natur bietet die Schifffahrt durch die Schlucht von Đerdap. Hier sieht man nicht nur wunderschöne Natur, sondern auch sehr impressive historische Denkmaler.
Die Festung Golubac zählt zu den schönsten mittelalterlichen Festungen an der Donau. Und die berühmte Trajans Tafel ist nur vom Wasser zu sehen. Sie zeugt vom Ruhm und von der Macht des Imperators Trajan, der im Jahre 103 den Weg durch die Schlucht von Đerdap und die erste Brücke über die Donau erbaute. Im Rahmen des Nationalparks befindet sich auch der neolithische Fundort Lepenski Vir, etwa 8.000 Jahre alt. Nach einer Besichtigung der Nationalparks kehren wir zu unsem Hotel zurück. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4.TAG: Niš und Felix Romuliana
Historiker, Geographen und Schriftsteller beschrieben die Stadt Niš schon immer als Ort, wo sich Osten und Westen treffen, als Tor zwischen dem Osten und Westen. Die erstmalig als Navissos, später Naissus und von den Slawen Niš genannte Stadt ist die Geburtsstadt des römischen Kaisers „Konstantin der Große“ (280 v. Ch.) der das Christentum anerkannt und als gesetzliche Religion verkündet hat. Als einmalige Sehenswürdigkeit in Niš gilt der Schädelturm aus der osmanischen Zeit: Dieses einzigartige Denkmal, ist nach der Schlacht von über 3.000 Schädeln von Menschen, die von den Türken getötet wurden, erbaut.
Die Unweit von Niš gelegene Felix Romuliana wurde als eins der größten und besterhaltenen römischen Bauwerke in Europa bezeichnet und auch heute bietet die vollständig erhaltene Umfassungsmauer mit 20 mächtigen, bastionsartigen und bis zu 15 m hoch anstehenden Türmen ein imposantes Bild.
Der Galerius-Palast im antiken Felix Romuliana ist eine archäologische Ausgrabungsstätte und ein UNESCO Weltkulturerbe. Der Tetrarchenkaiser Galerius (293–311) ließ den Palast als Altersruhesitz errichten. Die Anlage war seiner Mutter Romula, die hier in der Nähe in der Provinz Dakien geboren worden war, gewidmet. Auf dem nahen Hügel Magura ließ Galerius sein und das Grabmal seiner Mutter errichten. Nach einem Stadtrundgang im Niš und Besichtigung Felix Romuliana probieren wir die besten Grillspezialitäten der Region.

5.TAG: Belgrad – Haupstadt Serbiens
Unsere Reise folgt weiter nach Belgrad – Hauptstadt Serbiens.
Auf der Mündung des Flusses Sava in die Donau, zwischen der Panonia-Ebene und dem bergigen Süden liegt die Haupstadt Serbiens. Im 6. Jahrhundert überquerten die Slawen immer öfters die Donau, sodass sie auf der steinigen Höhe über der Save-Mündung eine eigene Siedlung gründeten – die „Weiße Stadt“ - Belgrad. Vom 16. Bis zum 19. Jahrhundert trägt die Stadt verschiedene Namen in verschiedenen Sprachen: Alba Graeca, Alba Bulgarica, Bello grado, Nandor Alba, Griechisch Weißenburg und Castelbianco, aber alle Namen sind Übersetzungen der slawischen Bezeichnung Belgrad (Weiße Stadt). Im Laufe seiner langen und turbulenten Geschichte war Belgrad von 40 verschiedenen Armeen besetzt und wurde 38-mal wiederaufgebaut. Bei einem Stadtrundgang erfahren Sie über die turbulente Geschichte der serbischen Haupstadt und genießen den Balkan Flair der Altstadt.
Am Abend laden wir Sie zum Abschiedsabendessen mit traditionlellen Gerrichten in dem berühmten Skadarlija Altstadtviertel ein.

6.TAG: Heimreise    

Reisezeit: April, Mai, September, Oktober
Zwischenübernachtung bei An- und Abreise: Slowenien, Kroatien oder Ungarn

Verlängerungstage möglich

HÖHEPUNKTE DER REISE:
UNESCO Weltkulturerbe Felix Romuliana
Die Highlights Serbiens: Niš, Belgrad Hauptstadt Serbiens, Novi Sad
Eisernes Tor – Đerdap Nationalpark

UNSERE EMPFEHLUNGEN:
Fruška Gora Klöster mit Weinprobe (aus Novi Sad)
Weingeschichte – Probe mit Imbiss auf dem Weingut wo Weinliebhaber in einem über 110 Jahre alten Weinkeller durch die Weingeschichtet reisen. Bei der Besichtigung von 4 völlig unterschiedlichen Arten des Weinanbaus werden 4 verschiedene Weinepochen präsentiert und die für diese Zeit charakteristischen Weine verkostet.
Tagesausflug Targu Jiu – Rumänien (aus Kladovo)

 

  • Impressum
Via Mea Travel d.o.o. - Wir machen nur das was wir kennen und können. Und das macht uns zu einem zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um Reisen in Kroatien.

Via Mea Travel d.o.o.Wir machen nur das was wir kennen und können. Und das macht uns zu einem zuverlässigen und kompetenten Ansprechpartner in allen Fragen rund um Reisen in Kroatien.

Anfrage senden

Produkt (kom: ) Wird in den Warenkorb gelegt.